Infrarot Wandheizung

Infrarot Wandheizung – 7 Infrarotheizungen im Test!

Die Infrarot Wandheizung ist das Standardprodukt. In diesem Test werden explizit die Artikel vorgestellt, die nicht als Bild, Glas oder Spiegel-Heizung angesehen werden können. Die Infrarotheizung mit Wandhalterung lässt sich unauffällig in praktisch jedem Raum des Hauses integrieren. Sie spendet Wärme und sorgt für ein angenehmes Raumklima.

Das Wichtigste vorab: Das sind die beliebtesten Infrarot Wandheizungen:

Mehr Infrarotheizungen für die Wand - Hier im Angebot

Mehr Infrarotheizungen für die Wand - Hier beim Fachhändler

Testergebnis – Die besten Infrarot Wandheizungen im Überblick!

Die Auswahl an Produkten schrumpft nach Abzug von Bild, Spiegel, Glasheizungen und Infrarot Standgeräte zwar zusammen, ist aber ausreichend für einen umfassenden Vergleich. Die Wärmewellenheizungen können als Ergänzung, vollwertige Alternative oder zum Übergang Verwendung finden. Sie heben zudem das Wohlbefinden und die Gesundheit.

TecTake Infrarotheizung Heizplatte Heizpaneel mit 1.100 Watt

Eine hohe Watt-Zahl und eine Leistung, die den Namen Heizkörper verdient! Dieses Power Panel ist laut eigenen Angaben die „neue Generation von IR-Heizungen“. Ein Thermostat ist integriert und die Heizfolie wurde in Deutschland hergestellt. Hohe Qualität und eine angenehme Wärme können daher bei der TecTake Infrarotheizung garantiert werden.

TecTake 800582 Infrarotheizung, GS-geprüft von TÜV SÜD, mit Überhitzungs- und Überspannungsschutz, inkl. Wandhalterung - diverse Größen - (1100 Watt | Nr. 402977)Für weitere Infos zur TecTake Infrarotheizung einfach auf das Bild klicken.

Kaufargumente:

  • Inklusive Überhitzungsschutz, Thermostat und Wandhalterung!
  • Wirkungsradius von 3,5 Metern
  • Für die Bautrocknung und zur Bekämpfung von Schimmel geeignet
  • Hergestellt in Deutschland
  • Geringe Kosten, wohlige Temperaturen

Spezifikationen:

  • Gewicht: 23,3 kg
  • Größe: 140 x 60 x 4 cm
  • 230 Volt
  • 1.400 Watt

>> Hier haben wir eine weitere Hybrid Infrarotheizung mit 1400 Watt von Tectake getestet.

Infrarot Wandheizung 1100 Watt – Hergestellt in Deutschland von Estexo IHD

Mit der Fertigung in der Bundesrepublik, der rahmenlosen Bauweise und einem wirtschaftlichen Verbrauch, ist dieses Heizelement den gestellten Anforderungen gewachsen. Mit Plug&Play wird der Stecker einfach in die Steckdose eingefügt und schon wird die angepriesene Heizleistung abgegeben. Sonnenwärme für den Wohnbereich gewährt die Estexo Heizung!

Kaufargumente:

  • Ohne Rahmen mit seitlicher Vernietung
  • Geringe Anschaffungskosten; keine Wartung
  • Montage ist einfach und schnell erledigt
  • Pulverbeschichtung an der Frontseite
  • Inklusive 2,8 Meter langem Kabel und Netzstecker (fest vergossen)

Spezifikationen:

  • Gewicht: 16 kg
  • Größe: 60 x 140 x 2,1 cm
  • 230 Volt
  • 1.100 Watt

Fern Infrarot Wandheizung mit 600 Watt und digitalem Thermostat von Könighaus

Fünf Jahre Herstellergarantie werden hier geboten. Allerdings ist zuvor Einsicht in die Garantieerklärung unter den „detaillierten Verkäuferinformationen“ zu nehmen. Die GS- und TÜV-geprüfte Heizung ist für Räume bis 18 m² Größe geeignet. Eine Wandbefestigung wird gleich mitgeliefert. Vorteilhaft ist weiterhin der Schnitt, welcher eine Montage senkrecht und waagerecht ermöglicht. Die Stärke von nur 1 cm ist bei der Könighaus-Heizung ebenfalls beachtlich.

Könighaus Infrarotheizung mit 600 Watt - Hier im Angebot

Kaufargumente:

  • Extrem dünn: nur 1 cm
  • Material zur Befestigung an der Wand inklusive
  • Ohne Staubaufwirbelung: Perfekt für Rheumatiker und Asthmatiker
  • Digitalthermostat, Stecker und Kabel enthalten
  • Überhitzungsschutz und Schutzklasse IP 44

Spezifikationen:

  • Gewicht: 4 kg
  • Größe: 100 x 60 x 1 cm
  • 230 Volt
  • 600 Watt

Infrapower Infrarotheizung 800 Watt – Made in Germany

Ein weiteres Produkt, welches mit deutscher Markenqualität wirbt. Die Anschaffungskosten sind für eine Elektroheizung gering. Es handelt sich um eine Wärmewellenheizung, die von der Firma Infrapower verkauft wird. Trockene Wände und ein angenehmes Raumklima können mit dieser IR-Heizung mit Aluminiumrahmen erreicht werden.

Infrapower Infrarotheizung mit 800 Watt - Hier beim Fachhändler

Kaufargumente:

  • Heizplatte hergestellt in Deutschland – inklusive TÜV
  • 5 Jahre Garantie vom Hersteller
  • Neu patentierte Karbonfaser & Reflektor Technologie
  • Einfache Montage und Anbringung möglich
  • 5 Sicherheitssensoren für Überhitzungsschutz

Spezifikationen:

  • Gewicht: 9 kg
  • Größe: 123,5 x 65 x 6,4 cm
  • 230 Volt
  • 800 Watt

Eldstad Infrarotheizung 450 Watt IP 54 Heizkörper Elektroheizung

Infrarot Deckenheizung EldstadDer Eldstad Heizköper verwendet die Infrarot-Kohlenstoff-Kristall-Technik und eine Spoxidharz-Technologie. Die Infrarot Wandheizung erhitzt den Raum schnell und sorgt für wohlige Wärme. Die Kosten der Anschaffung sind gering, Wartungskosten gibt es keine. Zudem ist die Elektroheizung für Feuchträume geeignet, kann aber auch im Haus zum Einsatz kommen.

Eldstad Infrarotheizung 450 Watt - Hier ohne Versandkosten

Kaufargumente:

  • IP Schutzklasse 54 – Feuchtraumgeeignet
  • Trockene Wände und Vermeidung von Schimmelpilzbildung
  • Inklusive 3-Meter-Kabel und Bedienanleitung
  • Staubschutz
  • Senkrechte und waagerechte Montage möglich

Spezifikationen:

  • Gewicht: 3,71 kg
  • Größe: 50,5 x 90,5 x 2,2 cm
  • 230 Volt
  • 450 Watt

Infrarot Heizung 300 Watt für die Wandmontage von Elbotherm

Die Infrarotheizung für die Wandmontage von Elbotherm ist eine kleine Heizanlage, die einen wunderschönen Raumeffekt ausüben kann. Neben der weißen Färbung kann das Produkt nämlich auch in grün, gelb, orange, blau, rot oder schwarz erworben werden. Prinzipiell sind alle RAL Farben ohne Aufpreis zu ordern.

Kaufargumente:

  • Heizkörper aus vollflächiger Polyesterfolie mit doppeltem Schutzlaminat
  • Galvanisch verzinktes Stahlblech, stabiles Gehäuse
  • In allen RAL-Farben verfügbar
  • Wandhalterung inklusive

Spezifikationen:

  • Gewicht: 7 kg
  • Größe: 60 x 60 x 2,5 cm
  • 230 Volt
  • 300 Watt

>> Hier haben wir eine Tafel-Infrarotheizung von Elbo-therm gestetet.

Infrarotheizung Elbotherm Mini 200 Watt, inklusive Wandhalterung

Elbotherm Mini InfrarotheizungAuf dem fünften Rang landet die kleinste Infrarotheizung mit Halterung für die Wand. Wie auf dem Produktbild der Infrarot Wandheizung zu erkennen, kann sie perfekt als Fußwärmer eingesetzt werden. In weißer Farbe kann sie kleine Räume, insbesondere Büros, heizen. Für die Übergangsphase ist dieses Heizelement perfekt geeignet, um Wohnflächen zu erwärmen.

Elbotherm Infrarotheizung mit 200 Watt - Hier beim Fachhändler

Kaufargumente:

  • Kleine Abmessungen – Für Füße oder Schreibtisch geeignet
  • Wandhalterung inklusive
  • Auch als Fußwärmer überaus nützlich
  • Vertreibt das Kältegefühl

Spezifikationen:

  • Gewicht: 1,5 kg
  • Größe: 60 x 30 x 1,5 cm
  • 230 Volt
  • 200 Watt

Was ist eine Infrarot-Wandheizung?

Eine Infrarot Wandheizung kann einen Raum angenehm aufwärmen. Mit den wärmenden Infrarot-Strahlen fühlt sich beispielsweise das Bad ganz behaglich an und es entstehen dabei relativ geringe Kosten für den Betrieb der Wandheizung. Eine Infrarot-Wandheizung ist eine Heizung, die mit Hilfe von Infrarot-Strahlen den Raum beheizen kann. Diese Art der Heiztechnik ist innovativ, modern und kostengünstig. Die Technologie der Infrarot-Wandheizung ist relativ neu. Diese Art des Heizens gilt als gesund und leistungsstark.

Wie funktioniert eine Infrarot-Wandheizung?

Infrarotheizung WirkungsgradBei einer Infrarotheizung, die genutzt wird, handelt es sich ganz einfach um Strahlungswärme, die vergleichbar ist mit der Wirkung der Sonne. Die im Raum befindlichen Personen, Wände und Möbel werden direkt erwärmt. Alle Umgebungsflächen wie etwa Wände und Gegenstände geben schließlich die Wärme an den Raum ab. Alle Personen, welche sich im Wirkungsbereich von drei Metern zur Heizplatte bewegen, spüren die Wärme ganz unmittelbar. Für diese Personen ergibt sich ein wohltuendes Gefühl, wie es mit einem Kamin verglichen werden kann.

Die Infrarot C Strahlung erwärmt die Haut nicht nur oberflächlich und damit kann die Temperatur ganz einfach zwei bis drei Grad geringer eingestellt werden. Am besten vergleicht man die Wirkung einer Infrarot-Heizung mit der Sonnenstrahlung. So wird einem an einem kühlen Tag schnell warm, wenn man in der Sonne steht. Sollte man aber in den Schatten gehen, dann wird einem gleich kalt. Das geschieht, obwohl die Lufttemperatur überall gleich ist. Grund ist die Infrarotstrahlung der Sonne. Vorteilhaft ist eine Infrarotheizung vor allem auch für Allergiker und für Asthmatiker. Dadurch, dass im Gegensatz zu anderen Heizungen keine Luftzirkulation entsteht, werden auch keine Staubteilchen im Raum aufgewirbelt.

Welche Alternativen gibt es zur Infrarot-Wandheizungen?

Infrarot-Wandheizungen sind wirklich praktisch und es findet sich genügend Stellfläche, um diese zu montieren. Sollte man aber wenig Platz haben, wie etwa im Bad, so kann man auch zu Infrarot-Deckenheizungen oder auch zu Infrarotstrahlern greifen. Diese verwenden die gleiche Heizgrundlage. Besonders interessant ist eine Bild-Infrarotheizung. Dabei wird ein Motiv dargestellt, hinter dem sich eine Infrarotheizung verbirgt.

Welche Vorteile hat eine Infrarot-Wandheizung gegenüber diesen Alternativen?

Die Infrarot-Wandheizung wird fest installiert und beansprucht nicht besonders viel Platz. Von der Wand aus kann sie den ganzen Raum mit Wärme erfüllen, denn die Infrarot-Strahlung breitet sich im kompletten Raum aus. Die Infrarot-Wandheizung lässt sich einfach installieren und sie hat einen optimalen Wirkungsgrad. Im Überblick alle Vorteile:

  • niedrige Kosten
  • einfach zu warten
  • einfach zu installieren
  • angenehme Wärme überall im Raum
  • feste Installation
  • staubfreie Wärmeübertragung
  • Wandtrocknung und Schimmelfreiheit

Welche potentiellen Nachteile hat eine Infrarot-Wandheizung gegenüber diesen Alternativen?

Bei Infrarot-Wandheizungen gibt es aber auch gewisse Nachteile im Vergleich zu Infrarot-Deckenheizungen oder zu Infrarot-Heizstrahlern. So kann die Wärme von der Decke aus sich noch besser über den gesamten Raum verbreiten. Ein Infrarotstrahler ist beweglich und kann auch schnell wieder entfernt werden, wenn man gerade keine Heizung benötigt. Die Nachteile der Infrarot-Wandheizung diesbezüglich auf einen Blick:

  • nicht so flexibel wie ein Infrarot-Heizstrahler
  • von der Decke aus sind mehr Gegenstände erreichbar

Wo und wie montiert man eine Infrarot-Wandheizung?

Infrarot Wandheizung Montage Flächenheizung WandPrinzipiell ist es empfehlenswert, die Infrarot-Wandheizung an eine Außenwand anzubringen, denn dann strahlt sie die Innenwände an, welche sich leichter aufheizen lassen. Um die Infrarot-Wandheizung an einer Wand zu installieren, kann man in der Regel zunächst eine Halterung an der Wand anschrauben. Danach bringt man Schienen an der Wand an. Wichtig ist dabei, stabile Schrauben zu verwenden. Sitzt die Halterung fest an dieser Wand, dann kann die Infrarot-Wandheizung eingehängt werden und mit der Stromversorgung verbunden werden. Für eine Installation an der Wand braucht man weniger Kraftaufwand wie etwa bei einer Deckeninstallation, wo man über Kopf arbeiten würde.

Was sind die entscheidenden Kriterien beim Kauf einer Infrarot-Wandheizung?

Die Infrarot-Wandheizung sollte ausreichend stark dimensioniert sein in ihrer Leistung. Für kleine Räume wird eine geringere Leistung gebraucht, wie für große Räumlichkeiten. Es gibt eine große Auswahl an solchen Infrarot-Heizungen als Glasheizung, Spiegelheizung, aus Aluminium oder aus einem hochwertigen V2A Edelstahl. Idealerweise sollte man die Infrarotheizung mit einem Thermostat zusammen  verwenden. Die kleinsten Infrarot-Wandheizungen sind wirklich günstig, können aber nur für kleine Räume genutzt werden. Folgende Kriterien sollte eine Infrarot-Wandheizung erfüllen:

  • ausreichend Leistung für einen großen Raum
  • einfache Montage
  • Überhitzungsschutz
  • Thermostat

Ratgeber zu Infrarot-Wandheizungen

Infrarot Wandheizungen montiert HeizpaneelEine Infrarot-Wandheizung ist schnell installiert und sollte eine entsprechende Leistung für den Raum erbringen können. Achten Sie beim Kauf auf eine wirklich gute Energieeffizienz (am besten mindestens A). Der Preis sollte natürlich nicht so hoch sein und das Design sollte zur Raumeinrichtung passen. Eine gute Dämmung der Räumlichkeiten ist eine Voraussetzung für den erfolgreichen Betrieb einer Infrarot-Wandheizung. Eine 200 Watt Infrarot-Wandheizung kostet etwa 100 € pro Jahr, eine 600 Watt Infrarot-Wandheizung kostet etwa 400 € pro Jahr. Hochwertige Infrarot-Wandheizungen sind langlebig und halten durchaus 50 Jahre lang. Vorteilhaft ist vor allem, dass solche Heizungen wartungsfrei sind.

Im Infrarot Wandheizung Test fällt auf, dass die Wandheizungen einfach zu bedienen und wartungsfrei sind. Der Infrarotheizungen Test ergibt, dass diese Heizungen vor allem an Außenwänden installiert werden sollten. Beim Kauf einer Infrarotheizung sollte man beachten, dass ausreichend Leistung für den Raum zur Verfügung steht. Die Infrarotheizungen im Vergleich haben alle eine wirklich gute Leistung und können uneingeschränkt empfohlen werden. Eine Watt Leistung von mindestens 200 Watt sollte genutzt werden. Einen großen Raum kann man mit 1000 Watt heizen. Richtig kräftig sind 2000 Watt Heizungen. Solche Infrarotheizungen im Test haben ein gutes Ergebnis.

Es gibt verschiedene Arten von Infrarotheizungen: zur Wandmontage, an der Decke und auch als mobile Infrarotheizung.  Je nach Modell kann man kleine Räume heizen. Fortschrittliche Geräte besitzen eine App Steuerung. Gute Infrarotheizungen können auch an der Decke montiert werden.

Im Angebot vom Online Versandhandel Amazon gibt es auch Infrarotheizungen mit integriertem Thermostat. Die Testberichte und Erfahrungsberichte dazu sind bestens.  Die Erfahrungen und Bewertungen sind durchgehend positiv und der Stromverbrauch ist relativ gering.

Der Kauf einer Infrarotheizung kann sich lohnen

In der heutigen Zeit lohnt es sich auf jeden Fall eine Infrarotheizung zu kaufen. Der Kauf einer Infrarotheizung stellt im Vergleich zu anderen Heizsystemen eine erschwingliche Ausgabe dar. Dennoch sollten die Kaufentscheidungen abgewogen werden. Wer sich unsicher ist, ob eine Infrarotheizung das Richtige ist, der sollte es einmal mit einem Modell ausprobieren. Der Preis eines Heizelements ist erschwinglich.

Wer diese Art der Wärme genießt und keine Änderung bei den Verbrauchskosten feststellt, kann die Anzahl weiter erhöhen. Nutzen Sie Wand-Infrarotheizungen als Alternative oder Ergänzung zum herkömmlichen Heizkörper. Kaufen Sie günstige Geräte, die es reduziert im Sale gibt. Gute Angebote gibt es auf Amazon und von Zeit zu Zeit bei Lidl und Aldi. Kaufen Sie TÜV geprüfte Geräte, so können Sie sicherstellen, dass alle Sicherheitsanforderungen erfüllt sind. Übrigens: Bei uns finden Sie noch deutlich mehr Infrarotheizungen im Vergleich.

>> Schnäppchen Alarm: Das sind die günstigsten Infrarot Wandheizungen zurzeit: 

Mehr Infrarotheizungen für die Wand - Hier im Angebot

Mehr Infrarotheizungen für die Wand - Hier beim Fachhändler