Die besten Infrarotheizungen mit 800 Watt: Test & Vergleich

In diesem Artikel werden wir Ihnen alles zeigen, was Sie über eine Infrarotheizung mit 800 Watt wissen müssen. Genau diese Informationen haben uns und bereits vielen anderen Lesern geholfen, die richtige Entscheidung zu treffen. Also lassen Sie uns keine weitere Zeit verlieren und direkt mit den wichtigsten Dingen anfangen.

Das Wichtigste zu Beginn: Das sind die beliebtesten Infrarotheizungen mit 800 Watt

weitere Infrarotheizungen mit 800 Watt - Hier im Angebot weitere Infrarotheizungen mit 800 Watt - Hier beim Fachhändler

Das sind die besten Infrarotheizungen mit 800 Watt aus unserem Test:

KESSER Infrarotheizung mit 800 Watt

Die Infrarotheizung mit 800 Watt überzeugt mit 28 Programmen, die automatisch oder manuell über die Fernbedienung eingestellt werden können. Viele Steuerungsmöglichkeiten stehen zur Verfügung. Bei Nichtgebrauch kann die Heizung über die Fernbedienung abgeschaltet werden. Über das Display können Timer eingestellt werden, um einen Überblick über den Batteriezustand, die Raumtemperatur und technische Daten zu erhalten.
Die KESSER Infrarotheizung mit 800 Watt ist für unterschiedlich große Räume erhältlich. Dadurch ist die Heizung ideal für große und kleine Räume mit einer Oberflächentemperatur von 85-105 °C. Auch in Gartenbögen und Wintergärten lässt sich die Infrarotheizung einbauen.

Infrarotheizung Kesser 800 Watt

Kesser Infrarotheizung mit 800 Watt – Hier ohne Versandkosten

Kesser Infrarotheizung mit 800 Watt - Hier im Angebot

Heidenfeld Infrarotheizung mit 800 Watt

Um die Installation de Infrarotheizung mit 800 Watt von Heidenfeld so einfach wie möglich zu gestalten, ist sämtliches Wandmontagezubehör im Lieferumfang enthalten. Dank dessen können Sie die Infrarotheizung schnell und einfach installieren. Der optisch ansprechende Wandheizkörper ist in sieben verschiedenen Leistungsstufen erhältlich. Dank flexibler Einsatzmöglichkeiten lassen sich Räume bis 30 Quadratmeter schnell auf die gewünschte Temperatur bringen. Sowohl das GS-Zeichen (Sicherheitsprüfzeichen Verordnung) als auch das TÜV-Zertifikat bestätigen, dass diese Infrarotheizung höchsten Sicherheitsstandards entspricht. Mit einer Lebensdauer von über 100.000 Stunden erhalten Sie ein zuverlässiges, langlebiges Heizgerät, das dauerhaft zu hohem thermischen Komfort führt.

Heidenfeld Infrarotheizung mit 800 Watt - Hier im Angebot

Könighaus Infrarotheizung mit 800 Watt

Im Gegensatz zu herkömmlichen Heizungen entstehen bei einer Infrarotheizung mit 800 Watt keine Luftverwirbelungen und das unangenehme Zuggefühl wird nahezu vollständig beseitigt. Diese Tatsache ist besonders für Allergiker interessant, da weniger Staub in die Umgebungsluft gelangt. Dank der kurzen Anlaufzeit und Bedienbarkeit der Könighaus Infrarotheizung in Kombination mit dem Könighaus Smart Thermostat lassen sich die Heizkosten optimal auf Ihre Bedürfnisse abstimmen. Das Unternehmen ist stets von der Qualität und Langlebigkeit seiner Produkte überzeugt, daher bietet das Unternehmen für Infrarot-Panels immer mindestens 5 Jahre Garantie. Diese Infrarotheizung ist zu empfehlen, da sie auch TÜV-zertifiziert ist.

Könighaus 800 Watt Infrarotheizung mit Thermostat - Hier im Angebot

Marmony M800 Plus Infrarotheizung mit 800 Watt

Als Infrarotheizung mit 800 Watt sorgt Marmony für eine gleichmäßige Temperaturverteilung und eine ausgewogene Luftfeuchtigkeit. Infrarotstrahler beheizen Räume bis 25 Quadratmeter. Die Temperatur kann über das Funkthermostat eingestellt werden. Es erfordert keine Installation und Wartung. Die Heizplatte hat eine vollständige TÜV-Zulassung und eine 5 Jahre Garantie. Das Heizsystem hat im Vergleich zum regulären Heizsystem geringe Gesamtkosten

Marmony Infrarotheizung Jura M800 - Hier im Angebot

Infrarotheizung mit 800 Watt IH Engineering BV

Aufgrund ihrer außergewöhnlichen Effizienz und geringen Anschaffungskosten ist eine Infrarotheizung mit 800 Watt äußerst ökonomisch. Der Infrarotstrahler ist mit einem Überhitzungsschutz ausgestattet, um Unfälle zu vermeiden. Da eine Infrarotheizung mit 800 Watt das Raumvolumen gleichmäßig erwärmt, wirkt sie sich besonders positiv auf das Raumgefühl aus und beugt durch eine gleichmäßige Temperaturverteilung auch Schimmelbildung vor.

Wann benötigt man eine Infrarotheizung mit 800 Watt?

Eine Infrarotheizung mit 800 Watt bietet eine angemessene Wärmeleistung für mittelgroße Räume. Die Leistung der Infrarotheizungen sollte immer an die Größe eines Raumes angepasst sein. Je größer das Zimmer ist, desto höher sollte die Leistung der Heizelemente sein.

Infrarotstrahlung – Was ist das?

Infrarot (IR)-Strahlung – auch Wärmestrahlung genannt – kommt jeden Tag in der Natur vor, beispielsweise als Teil der Sonnenstrahlung. Neben sichtbarem Licht und ultravioletter Strahlung sendet die Sonne auch Infrarotstrahlung aus, die beim Auftreffen auf die Erdoberfläche in Hitze umgewandelt wird. Technisch gesehen ist Infrarotstrahlung eine elektromagnetische Welle, die sich ohne Übertragungsmedium im freien Bereich ausbreitet. Je nach Wellenlänge unterscheidet man zwischen A-, B- und C-Strahlung.

Funktionsweise einer Infrarotheizung mit 800 Watt

Eine Infrarotheizung ist eine elektrische Heizung. Für den Betrieb ist daher nur ein Stromanschluss erforderlich. Ein Merkmal dieser Elektroheizungen ist, dass sie ausschließlich Strahlungswärme, also direkte Wärme, erzeugen. Anders als bei anderen Heizarten wird nicht die Raumluft erwärmt, sondern die Gegenstände in der Nähe. Dadurch verteilt sich die Hitze ungleichmäßig im Raum. Der Vorteil der Strahlungswärme besteht darin, dass sie keine Luft vermischt. Dies ist besonders hilfreich für Allergiker. Die Infrarotheizungen heizen zudem in kürzester Zeit auf, sodass der Raum schnell aufgewärmt werden kann.

Vor- und Nachteile einer Infrarotheizung mit 800 Watt

Infrarotheizung 800 Watt BildheizungEiner der größten Vorteile dieser Art von Elektroheizung sind die niedrigen Betriebskosten. Darüber hinaus fallen keine oder nur sehr geringe Kosten für die Installation und Wartung von Infrarotheizungen an. Durch die abgegebene Hitze wird die Raumluft nicht gestört. Durch die Vermeidung von trockener Luft sind die Infrarotheizungen mit 800 Watt auch für Allergiker sehr gut geeignet.

Aufgrund ihrer geringen Größe eignet sich eine 800 Watt Infrarotheizung besonders für kleine Bereiche. Wie alle Elektroheizungen sollte eine Infrarotheizung nur bei Bedarf eingeschaltet werden. Daher richten sich die individuellen Heizkosten nach Ihrem Heizbedarf. Ein weiterer großer Vorteil von Infrarotheizungen mit 800 Watt ist, dass es viele Gestaltungsmöglichkeiten gibt. Dadurch lässt sich der Heizkörper perfekt auf den Einrichtungsstil abstimmen und in Ihren Wohnraum einfügen. Sei es als Bildheizung, Standgerät, Spiegelheizung oder als Infrarotheizung im Badezimmer mit Handtuchhalter.

Nachteil: Infrarotstrahler haben einen geringen Anschaffungspreis. Sie haben jedoch höhere Betriebskosten als Flüssigkeits- oder Gasheizungen. Da diese Elektroheizungen Räume ohne Betrieb nicht über längere Zeit warm halten können, können zusätzliche hohe Kosten entstehen. Außerdem erwärmt sich der Bereich um die elektrische Heizung langsam. Es gibt keine einheitliche Temperatur im ganzen Raum. Daher eignet sich eine Infrarotheizung nur für Räume, in denen gelegentlich Hitze benötigt wird. Ein weiterer Nachteil ist, dass die Infrarotheizung zwar mit Strom betrieben wird, aber nur dann klimaneutral sind, wenn sie aus erneuerbaren Quellen betrieben werden.

Dauer des Aufheizen einer 800 Watt Infrarotheizung

Je nach Art des Infrarotheizung mit 800 Watt erwärmt sich die Oberfläche umliegender Gegenstände in etwa 5 bis 20 Minuten. Wie schnell ein Raum und Luft durch Infrarot erwärmt werden, hängt von vielen verschiedenen Faktoren ab. Zum Beispiel hängt es davon ab, wie viele Gegenstände sich im Raum befinden. Wenn viele Gegenstände im Raum sind, verkürzt sich diese Zeit, weil Hitze schneller gespeichert und wieder abgegeben werden kann. Eine Infrarotheizung als Spiegel erwärmt sich auch schneller als Keramik.

Bringer Infrarotheizung Spiegel - Spiegelheizung mit LED-Beleuchtung, dimmbar - mit Touch-Sensor, Überhitzungsschutz, CarbonCrystal Heizelement - neuste TechnologieFür weitere Infos zur Bringer Infrarot Spiegelheizung mit 800 Watt einfach auf das Bild klicken.

Design der Infrarotheizungen mit 800 Watt

Infrarotheizung 800 Watt Deckenmontage

Infrarotheizung 800 Watt aus Glas

Infrarotheizungen mit 800 Watt gibt es in vielen verschiedenen Designs und es kann schwierig sein, den richtigen Strahler zu identifizieren. Das liegt vor allem daran, dass die Kühlkörper relativ flach sind und sich flexibel einsetzen lassen. Darüber hinaus kann die Infrarotheizung die Wand bedecken, sodass sie sich in die Umgebung einfügt oder sogar als dekoratives Möbelstück verwendet werden kann. Infrarotheizung ist auch als Spiegel- oder Bildheizung erhältlich. Eine Montage der Infrarotheizungen ist als Wandheizung aber auch als Deckenheizung möglich.  Ein besonderer Vorteil ist, dass Infrarotheizungen außergewöhnlich vielseitig sind und fast überall dort installiert werden können, wo Strom verfügbar ist.

>> Zur Übersicht der besten Infrarot-Deckenheizungen im Test

Kaufberatung zu einer Infrarotheizung mit 800 Watt

Bei der Entscheidung für den Kauf einer Infrarotheizung mit 800 Watt sind einige Faktoren zu berücksichtigen. Bevor Sie eine Wahl treffen, stellen Sie sich folgende Fragen:

  • Welche Stromversorgung und Strom benötige ich im Raum?
  • Welches Außenmaterial ist für die Anwendung sinnvoll?
  • Was kostet das Heizen mit einer 800 Watt Infrarotheizung?
  • Ist wichtiges Zubehör enthalten?
  • Kommt eine Wandmontage bei einer Wandheizung in Frage?
  • Wie viel Watt werden für welche Raumgröße benötigt?
  • Ist die Schutzart IP44 eingebaut?

Infrarotheizungen mit 800 Watt sind öfters im Angebot (Sale) oder reduziert in hoher Anzahl und man sollte immer Ausschau nach einem gut reduziertem Artikel halten.

Benötigtes Zubehör

Die meisten Infrarotheizungen mit 800 Watt werden mit dem benötigten Montagematerial geliefert. Dazu gehören ein Wand- oder Deckenhaken, Schrauben und Dübel. An dem Rahmen ist ein geeigneter Sockel aus Metall, Holz oder Aluminium anzubringen, der für eine dauerhafte Installation im Raum geeignet ist. Außerdem bieten viele Hersteller beispielsweise eine 800 Watt Infrarotheizung mit integriertem Thermostat oder mit Smart-Home-Kompatibilität an. Benutzer können diese mit einer Smartphone-App steuern.

Sicherheit und Überhitzungsschutz

Eine Infrarotheizung mit 800 Watt muss mit einem Überhitzungsschutz ausgestattet sein. Dies ist die wichtigste Vorsichtsmaßnahme, um eine Überhitzung des Infrarotstrahlers zu vermeiden, die zu einem Kurzschluss oder Schwelbrand führen kann und einen Schutz zu gewährleisten. Ein gutes Gerät verursacht keinen elektrischen Rauch. Achten Sie daher als potentieller Käufer auf das TÜV-Prüfzeichen und andere Gütesiegel.

Stromverbrauch einer Infrarotheizung mit 800 Watt

Da die Situationen je Haushalt grundsätzlich anders gelagert sind (Dauer der Nutzung, Größe der Räume, Anzahl der Elemente etc.), wird eine Beispielberechnung anhand eines Einzelgerätes durchgeführt:

  • Tägliche Heizdauer – 4 Stunden
  • Leistung des Heizelements – 800 Watt (0,8 Kilowattstunden)
  • Strompreis je Kilowattstunde (kWh) in Euro – 0,26

Ergebnis: 4 Stunden x 0,8 kWh x 0,26 Euro = 0,83 Euro

>> Hier gibt es mehr Informationen zum Thema: Wie viel Strom verbrauchen Infrarotheizungen?  

Heizleistung der Infrarotheizungen

Die Leistung der Infrarotheizung sollte immer an die Größe des Raumes angepasst sein. Je größer das Zimmer ist, desto höher sollte entsprechend die Leistung der Heizelemente sein.

Anhand der Tabelle und der Beispielrechnung können Sie prüfen, ob eine 800 Watt Infrarotheizung für Sie ausreichend ist:

Deckenhöhe: 2,5 m Keine Dämmung Mittlere Dämmung Gute Dämmung
Eine Außenwand 90 Watt je m² 70 Watt je m² 50 Watt je m²
Zwei Außenwände 100 Watt je m² 80 Watt je m² 60 Watt je m²
Drei Außenwände 110 Watt je m² 90 Watt je m² 70 Watt je m²
Vier Außenwände 120 Watt je m² 100 Watt je m² 80 Watt je m²

Beispielrechnung:

Ihr Zimmer hat eine gute Dämmqualität bei 2 Außenwänden und ist 12 m² groß. Somit liegen Sie ungefähr bei 60 Watt pro m².  So wird berechnet:  12 m² x 60 Watt = 720 Watt. Empfehlenswert ist es daher, eine Infrarotheizung mit mindestens 800 Watt einzuplanen.

Testberichte zur Infrarotheizung mit 800 Watt

Leider haben große und anerkannte Top Forschungsinstitute wie die Stiftung Warentest oder bekannte Zeitschriften wie ÖKO-TEST noch keine Tests oder eine Bewertung zu Infrarotheizungen mit 800 Watt durchgeführt. Auch keine Erfahrungsberichte liegen von den Instituten vor. Allerdings hat die Stiftung Warentest 2016 einen kurzen Artikel zu den Betriebskosten der Infrarotheizung veröffentlicht. Die Details findet man auf der Website von Stiftung Warentest.

>> Schnäppchen-Alarm: Diese Infrarotheizungen mit 800 Watt sind derzeit reduziert: 

Übrigens: Kennen Sie schon diese Marmor Infrarotheizung mit 800 Watt

Erfahrungsbericht und Bewertung

Unsere Erfahrungen und Bewertungen mit Infrarotheizungen zeigen, dass sich diese Systeme perfekt als Zusatzheizung eignen. Wenn Ihr Haus mit einer Zentralheizung beheizt wird, sollten Sie diese nicht immer für kurze Zeit mit voller Leistung betreiben. Dies dauert länger und führt zu höheren Energiekosten. Infrarotheizungen können im Badezimmer oder in Frühstücksbereichen schnell, einfach und kostengünstig mit zusätzlicher Wärme versorgen. Als einziges Heizsystem ist diese Technologie jedoch mit hohen Kosten verbunden.

Resümee unseres Tests der Infrarotheizungen mit 800 Watt

Eine Infrarotheizung ist eine kostengünstige und praktische Alternative zu vielen anderen Arten von Elektroheizungen. In unserem Infrarotheizungen Test und Vergleich haben wir die unterschiedlichsten Modelle und Hersteller unter die Lupe genommen. Als alleiniges Heizgerät eignet sich eine Infrarotheizung besonders für diejenigen, die keinen Gasanschluss oder keinen Platz für große Öltanks haben.

Dank ihrer kurzen Aufheizzeit und geringen Größe kann eine Infrarotheizung mit 800 Watt auch als Ergänzung zu einer bestehenden Heizungsanlage eingesetzt werden. Infrarotstrahler werden als Zusatzheizung zum Beispiel in Wohnräumen, ungenutzten Räumen oder Gewächshäusern eingesetzt. Die wärmenden Infrarotstrahlen von Infrarotheizungen werden nicht nur als besonders angenehm bewertet, sondern wirken sich auch positiv auf die Gesundheit aus. Darüber hinaus können Infrarotheizungen mit verschiedenen Anordnungsmöglichkeiten den Raum optisch schmücken.

Gute Angebote für Infrarotheizungen mit 800 Watt gibt es aber auch direkt beim Fachhändler weitere Infrarotheizungen mit 800 Watt - Hier im Angebot