Infrarot Gasheizung Test


Die Infrarot Gasheizung zeigt, dass IR-Wärme nicht immer mit Strom betrieben sein muss. Die Direktwärme kann auch aus der Gasleitung kommen. Aber nicht einmal ein Gasanschluss ist ein Muss! Denn es gibt auch Gasheizungen zu kaufen, die Infrarotwärme abstrahlen und dabei an eine Gasflasche angeschlossen werden.

Das Wichtigste vorab: Das sind die beliebtesten Infrarot Gasheizungen:

Weitere Infrarot Gasheizungen - Hier im Angebot

Testergebnis: Die besten Infrarot Gasheizungen aus dem Test!

Fünf Gas-Infrarotheizungen werden nachfolgend vorgestellt. Hierbei ist zu beachten, dass einige für den Betrieb innerhalb des Hauses geeignet sind und manche nur außen aufgestellt werden dürfen. Die Auswahl an Infrarot Gasheizungen ist nicht riesig und dennoch sind einige hochwertige Geräte zu finden.

Burny Infrarot Gasheizofen Sahara Anthrazit 4,2 kW

Vom Aussehen her ein klassischer Heizofen. Zwei Besonderheiten machen ihn zu etwas Besonderem. Zunächst wird er über eine Gasflasche betrieben, die hinter dem Ofen verborgen bleibt. Weiterhin kann er die angenehme Infrarotwärme abstrahlen. Der Gasschlauch wird direkt mitgeliefert. Ebenso ein Lecksuchspray. Zudem sind eine Kippsicherung, die Sauerstoffmangelsicherung und eine elektronische Zündsicherung enthalten. Der Ofen ist kippbar. Der Gasregler ist gesondert zu bestellen.

Spezifikationen

  • Gewicht: 15,5 kg
  • Größe: 75,5 x 38,5 x 43 cm
  • Betriebsdauer mit 11 kg Gasflasche: 37 bis 110 Stunden
  • Brenndruck: 50 mbar
  • Verbrauch: maximal ca. 295 g/h

Kaufargumente:

  • Frisches Design und hochwertige Verarbeitung
  • Kann auf der Terrasse, dem Pavillon und daheim verwendet werden
  • Bedienelemente sind versenkt
  • Verwendet Infrarot-Gastechnik
  • Kippsicherung
  • Fahrbar durch unterseitige Rollen

HPV Infrarot-Gewerbestrahler

Der zweite Platz ist unser Preisknaller! Aber diese Infrarot Gasheizung macht optisch weit weniger her. Die Gasflasche ist immer sichtbar. Wer jedoch lediglich in seiner Werkstatt oder Garage etwas Wärme haben möchte, der ist mit dem kostengünstigen Strahler bestens bedient.

Spezifikationen:

  • Gewicht: 2,2 kg
  • Größe: 33 x 18,5 x 35,5 cm
  • Nenndruck: 50 mbar
  • Verbrauch: 200 bis 340 g/h
  • Für 5 und 11 kg Propangasflaschen
  • 200 Watt

Kaufargumente:

  • Thermoelektrische Zündsicherung
  • Inklusive Schlauch und Regler
  • Klein und handlich, sehr leicht zu transportieren!

DIV Infrarot Gasheizung Heizstrahler 

Bereits aus dem Namen dieser Infrarot Gasheizung geht hervor, dass sie als „Strahler“ nur für den Außenbereich geeignet ist. Preislich handelt es sich um ein günstiges Angebot. Ob auf der Terrasse, dem Pavillon, vor dem Wohnwagen, im Vorzelt oder unterhalb einer Äberdachung, der Infrarot Gasheizkörper ist ein Hingucker und Aufwärmer.

Spezifikationen:

  • Gewicht: 11 kg
  • Maße: 62 x 30 x 33 cm (mit Flasche)

Kaufargumente:

  • Ideal für den Außenbereich
  • Verbrauch: Max. 200g/h Propan-Butan
  • Thermoelektrische Zündsicherung, Sauerstoffmangelsicherung und Piezozündung
  • Infrarotwärme

Indoor King Infrarot Gasheizung Heizstrahler 

Dieses Produkt wird explizit für den In- und Outdoor-Bereich beworben. Damit steigt es zum Multitalent auf. Der gasbetriebene Heizofen ist tragbar und somit auf unterschiedliche Art und Weise einzusetzen. Auch vom Design macht der Infrarotstrahler etwas her.

Spezifikationen:

  • Gewicht: 2,2 kg
  • Größe: 275 x 345 x 190 mm
  • Leistung: 1,7 kW
  • Verbrauch: ungefähr 136 g/h

Kaufargumente:

  • Innen und außen zu nutzen
  • Tragbarer Infrarot-Gasstrahler
  • Neuste Sicherheitstechnik (thermoelektrische Zündsicherung)
  • Sauerstoffmangelsicherung und Äberdrucksicherung
  • Kippsicherung

DMS Infrarot Gasheizung mit 4200 Watt

Diese Infrarot Gasheizung kann mit Gasflaschen in der Größe von 5 oder 11 kg arbeiten. Er verfügt über Rollen und ist daher leicht zu transportieren. Nicht zuletzt kann er in drei Stufen geregelt werden, um immer die bestmögliche Wärme für die Nutzer abzugeben.

Spezifikationen:

  • Gewicht: 10 kg
  • Größe: 420 x 740 x 350 mm
  • Leistung: 4,2 Kw
  • Verbrauch: maximal 305 g/h
  • Gasdruck: 50 mbar

Kaufargumente:

  • In drei Stufen regelbar
  • Für bis 15 kg Propangasflaschen
  • Thermoelektrische Zündsicherung
  • Sauerstoffmangelsicherung
  • Platzsparend und für Eckaufstellung geeignet
  • Lieferung mit Schlauch, ohne Regler! 

Was ist eine Infrarot Gasheizung?

Infrarotheizung Gasheizung Gasheizer PropangasheizungDie InfrarotGasheizung. Wie der Name es besagt, bedienen sich diese Geräte der Infrarotstrahlen, um Wärme zu erzeugen. Dabei wird die Infrarotstrahlung meist als die angenehmste, weil natürlichste Wärme betrachtet. Bei der Infrarotheizung handelt es sich um eine elektrische Heizung, die mit Strahlenwärme funktioniert.

Andere Bezeichnungen sind Wärmewellenheizung oder Strahlenheizung. Ähnlich wie die Sonne machen es Infrarotheizungen angenehm warm.  Der Infrarot Gasheizung Test zeigt, worauf geachtet werden sollte.

Wie funktioniert eine Infrarot Gasheizung?

Der entscheidende Unterschied zu anderen herkömmlichen Heizsystemen ist, dass nicht die Luft im Raum, sondern die umgebende Hülle, also der Boden, die Wände und die Gegenstände im Raum erwärmt werden. Dank dieses Prinzips ist die Infrarotheizung so gefragt. Die gleichmäßige Wärmeabgabe an die Flächen des Raumes lasse ein besonders gesundes und behagliches Klima entstehen.

Die Wärme wird von den Flächen kontinuierlich zurück in den Raum gegeben. Weitere Pluspunkte der Infrarotgasheizung sind die geringen Anschaffungskosten und die  hohe Effizienz. Geeignet sind die Heizungen für moderne und gut gedämmte Neubauten und wenig genutzte Räume. Hier können sie für eine signifikante Kostenersparnis sorgen.

Welche Alternativen gibt es zu Infrarot-Gasheizungen?

Infrarot Wandheizung Flächenheizung
Infrarot Flächenheizung als Wandheizung

Eine Alternative zu Infrarot-Gasheizungen sind zum Beispiel mit Strom betriebene elektrische Infrarot Wandheizungen. Verbraucher können durch den Umstieg auf das Heizen mit Strom günstig und schnell auf ein vorteilhaftes Heizsystem umsteigen. Für den Betrieb eines elektrischen Infrarotstrahlers ist nur eine Steckdose erforderlich. Folgende Vorteile einer mit Strom betriebenen Infrarotheizung sind zu nennen:

 

  • Relativ niedrige Anschaffungskosten
  • Strompreise steigen nicht so schnell wie der Gaspreis
  • Autarker und kostenneutraler Betrieb möglich
  • Fast kein Wartungsaufwand

>> Wie viel Strom verbauchen Infrarotheizungen?

Welche Vorteile hat eine Infrarot-Gasheizung?

Gegenüber dem elektrisch betriebenen Infrarotstrahlers sind bei der Infrarot-Gasheizung folgende Vorteile zu nennen:

  • Kurze Aufheizzeit
  • Mobiler einsetzbar
  • Unabhängig von einer Stromquelle

Gas ist eine gute Alternative zu Strom. Die meisten Hersteller geben auf ihre Infrarotheizungen zwei Jahre Garantie. Solch ein Gerät nimmt nicht viel Platz in Anspruch. Ebenfalls für eine Infrarotheizung sprechen das geringe Gewicht und die einfache Montage. Die Unterschiede bei der Heizleistung sind deutlich.

Die Leistung in Watt ist an die Raumgröße in Quadratmeter anzupassen. Daher ist darauf zu achten, dass die Watt Leistung der Geräte zur Größe der Innenräume passt. Je größer der Innenraum, desto mehr Leistung wird benötigt. Die Leistung wird pro Kilowattstunde angegeben. Im Vergleich schneiden die Infrarotheizungen sehr gut ab.

>> Wie viel Watt werden für welche Raumgrößen benötigt?

Ein weiterer Vorteil ist die mobile Einsetzbarkeit. Die Geräte eignen sich nicht nur indoor im Haus, sondern können beispielsweise auch beim Camping eingesetzt werden. Die Modelle gibt es in unterschiedlichen Ausführungen. Es gibt Heizkörper für die Decke oder als Bild. Sehr vorteilhaft beim heizen ist auch ein Thermostat.

Welche potenziellen Nachteile hat eine Infrarot-Gasheizung?

Die Infrarot-Gasheizung hat gegenüber einem elektrischen Infrarotstrahler auch potenzielle Nachteile:

  • Gasflasche muss gewechselt werden
  • Unfallgefahr bei unsachgemäßem Gebrauch
  • Regelmäßige Wartung erforderlich

Was sind die entscheidenden Kriterien beim Kauf einer Infrarot-Gasheizung?

Beim Kauf einer Infrarot-Gasheizung sind einige Kriterien zu beachten. Als erstes kommt es darauf an, wo das Heizsystem installiert werden soll. Die Heizung kann direkt an die Wand montiert werden oder mit einem Standfuß ausgestattet sein. Damit sich die Wärme optimal ausbreiten kann, muss die richtige Entfernung zu Objekten gegeben sein. Der Abstand zu Personen sollte zwischen zwei und vier Metern betragen.

Infrarotheizung WirkungsgradDaneben ist der richtige Abstrahlwinkel zu beachten. Am besten werden Personen und Gegenstände direkt von einer Infrarotheizung erwärmt. Seitlich geht bereits eine Menge Effektivität verloren. Perfekt ist es, wenn der Abstrahlwinkel zwischen 100 bis 120 Grad liegt. Bedacht werden muss, dass dieses Heizsystem über keine große Speicherfunktion verfügt. In unbewohnten oder leeren Räumen bringt die Infrarotheizung daher kaum eine Wärmeleistung.

Die Strahlenwärme muss unbedingt auf Objekte treffen und diese erwärmen. Durch viele Gegenstände und Möbel in einem Raum wird die Wirkungsweise also verbessert. Des Weiteren sind die notwendigen Sicherheitsabstände zu beachten. Beispielsweise ist bei einer Holzwand große Vorsicht geboten. Diese Heizungen erreichen auf der Rückseite eine maximale Temperatur von 60 Grad. Eine direkte Brandgefahr besteht also nicht. Zu Möbeln ist ein Sicherheitsabstand von 30 cm einzuhalten.

>> Brandgefahr? Wie sicher bzw. gefährlich sind Infrarotheizungen?

Infrarot Gasheizungen gibt es in unterschiedlichen Ausführungen:

Wer ein Heizgerät kaufen möchte, findet bei Obi eine gute Auswahl. Hier gibt es durchweg gute Erfahrungsberichte und Testberichte. Es empfiehlt sich, ein Gerät im Angebot zu kaufen. Hier kann der ein oder andere Euro gespart werden. Ein Modell ist eigentlich immer reduziert im Sale.

Warum eine Infrarot Gasheizung kaufen?

Infrarot Gasheizung Propangas LPG
Infrarot Gasheizung 4,2 KW

Eine Infrarot Gasheizung macht innerhalb des Hauses und Außerhalb Sinn. In einer unbeheizten Werkstatt kann sich ein Strahler ebenso gut machen, wie auf der überdachten Terrasse. Wird die Heizung über eine Gasleitung betrieben, sollten die Kosten unter www.gas-anmelden.de kontrolliert werden.

Die Infrarotheizung ist eine effiziente und moderne Möglichkeit des Heizens, die in den letzten Jahren immer mehr an Bedeutung gewonnen hat. Aufgrund der Vielfältigkeit ist das Heizsystem für den Büro- und Wohnbereich geeignet. Langfristig gesehen lohnen sich die Anschaffung und der Einsatz einer Infrarotheizung. Diese kann als alleiniges Heizsystem oder ergänzend zu einer konventionellen Heizung eingesetzt werden.

Bei richtiger Anwendung lassen sich damit die Heizkosten senken. In den Erfahrungsberichten punktet die Infrarot-Gasheizung vor allem mit den günstigen Anschaffungskosten, den geringen Wartungsaufwand und dem angenehmen Raumklima. Zudem bietet das Heizsystem eine hohe Flexibilität und viele Gestaltungsmöglichkeiten.

Hier geht´s zu unserem großen Infrarotheizung Test – dort finden Sie vor allem Infrarotheizungen, die mit Strom statt mit Gas betrieben werden.

>> Schnäppchen-Alarm: Das sind die günstigsten Infrarot Gasheizungen zurzeit: 

Noch mehr Infrarot Gasheizungen - Hier im Angebot

* =  Affiliate-Link (= Werbung) Als Amazon-Partner verdient der Seitenbetreiber an qualifizierten Käufen. Letzte Aktualisierung am 27.02.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*